DPF-Dortmund
Deutsch-Philippinischer Freundschaftsverein e.V. Dortmund

Mit den Unterlagen für unsere Patenschaften haben uns auch zahlreiche Informationen über die Organisation selbst erreicht. Um den Mitgliedern einen kleinen Einblick zu geben hier ein paar grundlegende Details, die allerdings nicht den gesamten Informationsblock wiedergeben:


Plan ist ein eingetragener Verein. Ihm wurde vom deutschen Institut für soziale Fragen das DZI-Siegel zuerkannt. Dieses Siegel steht für geprüfte Transparenz und Wirtschaftlichkeit im Spendenwesen.


Zunächst wurde 1937 vom englischen Journalisten John Langdon-Davies die „Foster Parent´s Scheme for Children in Spain“ gegründet. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich die Gesellschaft zusehends über viele Länder.

Im Jahre 1989 wurde die „Plan International Deutschland e.V.“ gegründet, deren Ehrenvorsitz der damalige Bundespräsident Walter Scheel übernahm. Bis heute unterstützen zahlreiche namhafte Politiker und Prominente diesen Verein, so z.B. Horst Köhler, Nelson Mandela, Ulrich Wickert, Marius Müller-Westernhagen, Udo Lindenberg, Doris Dörrie und viele mehr. Die Organisation Plan unterstützt Kinder auf der ganzen Welt unabhängig von Volkszugehörigkeit und Konfession, und sie ist politisch unabhängig.


Auf den Philippinen führt sie seit 1961 Programme durch.


Die Patenschaftsbeiträge finanzieren dabei Projekte, mit denen die Lebensumstände der Kinder, ihre Familie und der ganzen Gemeinde dauerhaft verbessert werden. Das Ziel ist dann erreicht, wenn die Grundbedürfnisse befriedigt sind und die Menschen in der Lage sind, ohne Hilfe anderer zu leben. Ein solcher Prozess dauert zehn Jahre und manchmal länger. Auf den Philippinen ist das Ziel der Programmarbeit von Plan eine nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Gemeinden. Dabei steht das Wohl der Kinder im Mittelpunkt.


Das Projekt umfasst fünf Arbeitsfelder:
Gesundheit, Bildung und Ausbildung, Lebensumfeld, Einkommen sowie interkultureller Austausch. Daran nehmen die Kinder aktiv teil.

Über die Patenschaft kann der Spender das Kind auf seinem Lebensweg begleiten, mit ihm kommunizieren und es sogar besuchen.

Im Jahre 2005 wurde die 200.000 Patenschaft in Deutschland vergeben. Insgesamt bestehen zurzeit 1.328453 Patenschaften in 44 Ländern.

Soweit ein kurzer Einblick in die Organisation Plan.

Für weitere Auskünfte und mögliche Patenschaften steht der Vorstand und die Pressestelle des DPF-Dortmund gerne zur Verfügung.